×

Feierlichkeiten zum 69. Jahrestag des Sieges im Vaterländischen Befreiungskrieg



Kim Jong Un suchte zum Tag des Sieges im Krieg den Ehrenhain der Gefallenen des Vaterländischen Befreiungskrieges auf.

Kim Jong Un erweist den Gefallenen in den großen Jahren erhabene Ehrerbietung.

Kim Jong Un beim Rundgang durch den Ehrenhain der Gefallenen

Kim Jong Un wohnt der Festveranstaltung zum 69. Jahrestag des großen Sieges im Krieg bei.

Kim Jong Un hält eine bedeutungsvolle Rede zum Tag des Sieges im Krieg.

Kim Jong Un hält eine bedeutungsvolle Rede zum Tag des Sieges im Krieg.

Kim Jong Un erlebt die Darbietungen zum Tag des Sieges im Krieg.

Kim Jong Un beim Händedruck mit Kriegsveteranen

Kim Jong Un beim Händedruck mit Kriegsveteranen

Kim Jong Un suchte zum Tag des großen Sieges im Krieg den Turm der Freundschaft auf.

Kim Jong Un lässt sich mit Führerinnen von historischen revolutionären Gedenkstätten über den Sieg im Krieg zum Andenken fotografieren.

Kim Jong Un lässt sich mit den Teilnehmern des 8. Landestreffens der Kriegsveteranen zum Andenken fotografieren.

Kim Jong Un lässt sich mit den Teilnehmern des 8. Landestreffens der Kriegsveteranen zum Andenken fotografieren.

1/14

Für jedes Land und Volk gibt es nicht so stolze und glänzende Ehre, wie es den Krieg gewonnen hat, in dem sein Schicksal entschieden wird.

Der 27. Juli 2022 ist der 69. Jahrestag des Sieges im Vaterländischen Befreiungskrieg, in dem das koreanische Volk die US-imperialistischen Aggressionstruppen und ihnen willfährige Horden besiegte.

Die heroische Generation in der Kriegszeit bezwang die US-Imperialisten, die sich als die „Stärksten“ in der Welt hinstellten, und schuf das militärische Wunder des 20. Jahrhunderts. Erfüllt ist das ganze Land mit der Überzeugung und dem Willen des koreanischen Volkes, den von dieser Generation vererbten Kampfgeist und die Tradition des Sieges durch die Blutlinie fortzusetzen und die koreanische revolutionäre Sache unbedingt fortzuführen und zu vollenden. In dieser Atmosphäre fand vor dem Denkmal des Sieges im Vaterländischen Befreiungskrieg in der Hauptstadt Pyongyang die Festveranstaltung zum 69. Jahrestag des großen Sieges im Krieg feierlich statt.

Kim Jong Un, Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas und Vorsitzender für Staatsangelegenheiten der DVR Korea, nahm an der Festveranstaltung teil und hielt die Rede, die von Liebe, Respekt und moralischer Pflichttreue zur Kriegssiegergeneration überströmt und mit dem Willen dazu erfüllt ist, das von den Vorkämpfern verteidigte Vaterland erstrahlen zu lassen.

Er suchte zum Tag des Sieges im Krieg den Ehrenhain der Gefallenen des Vaterländischen Befreiungskrieges auf und brachte den Gefallenen, die das Wunder des Sieges im Vaterländischen Befreiungskrieg herbeiführten, erhabene Hochachtung entgegen.

Er suchte den Turm der Freundschaft auf und erwies den Gefallenen der Chinesischen Volksfreiwilligen, die für die gemeinsame Sache in demselben Schützengraben für die Zurückschlagung der imperialistischen Aggressoren ihr wertvolles Blut ohne Scheu aufopferten, erhabene Ehrerbietung.

Anlässlich des Tages des Sieges im Krieg fanden verschiedene Feierlichkeiten im Landesmaßstab statt, darunter das 8. Landestreffen der Kriegsveteranen in der Hauptstadt Pyongyang und Treffen von Kriegsveteranen und Jugendlichen und Studenten zum 69. Jahrestag des Sieges im Vaterländischen Befreiungskrieg.

Diese verschiedenen Festveranstaltungen zum 69. Jahrestag des großen Sieges im Krieg bekräftigten nochmals die Wahrheit, dass jenes Volk, das sich mit der Liebe zum Eigenen und der Überzeugung von seiner eigenen Kraft und vom Sieg erhebt, bestimmt siegen wird. Und sie wurden zu einem bedeutungsvollen Anlass, bei dem die Überzeugung und der Wille des koreanischen Volkes demonstriert wurden, mit dem heroischen Geist aus der Kriegszeit auf diesem Boden unbedingt ein sozialistisches Paradies aufzubauen.